Titelbild_Renaissance_Blog

Die Renaissance des Heimaturlaubs

Tobias Voigt Jun 2, 2020 8:29:55 AM

Für den weltweiten Tourismus ist die Pandemie Fluch und Segen zugleich. Zum einen zerstört der Virus eine gut geölte Branche, die Jahr für Jahr Horden von Pauschaltouristen an die Strände und Buffets des Mittelmeers spülte – zum anderen stellen die neuen Einschränkungen jetzt den Urlaub in heimischen Gefilden in den Fokus sommerlicher Ferienbegierden. Zwischen Ostsee und Bodensee bereiten sich die heimischen Tourismusdestinationen auf einen Sommer in der neuen Normalität vor.       

Die Tourismusbranche war die erste, die die Auswirkungen der Coronamaßnahmen voll zu spüren bekam. Und sie wird aller Voraussicht nach auch die letzte sein, die wieder in den Normalbetrieb zurückkehren wird. Zumindest, wenn es um das grenzüberschreitende Reisen geht, werden deutsche Urlauber noch lange mit begrenzten Kapazitäten, hohen Preisen und langen Wartezeiten rechnen müssen.

Viele Pauschalurlauber dürften sich deshalb in den kommenden Wochen und Monaten seit langer Zeit erstmals wieder für einen Individualurlaub in Deutschland entscheiden. Und sie werden feststellen, dass so ein Heimaturlaub in der der angemieteten Ferienwohnung, dem geleasten Wohnmobil oder Boot oder einfach draußen in der freien Natur in Zeiten von Corona – auch preislich – eine echte Alternative darstellt.

Für das heimische Destinationsmarketing in den vielzähligen Regionen ist das Hasenrennen um die besten Plätze auf der Wunschliste des Urlaubers eröffnet. Es gilt, das Nach-Covid-19 Momentum zu nutzen, und daraus nachhaltige Umsätze und touristisches Wachstum für die nächsten Jahre zu generieren. Zugegeben, das touristische lokal- und regional-ökonomische Schwungrad kommt dieses Jahr auch ohne viel Marketing in Deutschland in Fahrt. Aber wer die Zukunft im Blick hat, blickt jetzt nach vorn und nutzt die Gunst der Stunde, um sich in Stellung zu bringen in der Liste der nachgefragten Urlaubsdestinationen.

markenmut mit seinen vier Departments entlang der Marketing Supply Chain unterstützt als Agentur seit über 30 Jahren erfolgreich lokale und regionale Touristik-Destinationen. Insbesondere die Moselregion, sowie die Eifel rund um unseren Heimatstandort Trier, zählen seit vielen Jahren zu unseren Referenzkunden, für die wir nicht nur vielzählige Marketing-Auszeichnungen gewonnen, sondern auch nachweislich Bekanntheit, Reichweite, Marken-Sympathie und vor allem touristisches Wachstum gesteigert haben. Vom grenzüberschreitenden Wanderweg bis zur digital integrierten Social Media Kampagne für die ganze Region. Ein aktuelles Beispiel zeigt unser Case für die Region Moselland:

Maka_Regio_Tourismus_im_Beitrag_03_klein

Darüber hinaus können unsere vier markenmutigen Departments mit den langjährigen Erfahrungen als Marketing-Sparringspartner namhafter touristischer Player wie Bucher Reisen, Öger Tours, Thomas Cook, Neckermann, Tourvital, Holiday Land, u.v.a. weitere spezialisierte Services entlang der Marketing Supply Chain anbieten: Von der Kreation über die automatisierte Produktion und Distribution von Werbemitteln bis zum „On Demand Advertising“. Wie z.B. eine Marketing Automation konkret auch das Tagesgeschäft im Marketing von lokalen und nicht-so-großen regionalen Tourismus-Destinationen unterstützen kann, zeigt das Whitepaper unserer Consulting Kollegen für Marketing Automation aus Frankfurt auf:

Hier Whitepaper herunterladen

#jetzthandeln #anmorgendenken

Wer direkt sein touristisches Vermarktungsschwungrad auf Touren bringen möchte und konkrete Unterstützung von der Reisebüro-Deko bis hin zur Content-Marketing Kampagne braucht, der ist bei Bernd Neisen genau richtig. Mit Gespür für treffsichere Ansprachen setzen sie Ihre Destination ins rechte Licht kaufkräftiger Heimaturlauber. Eine kostenlose und unverbindliche, 15-minütige WebCon inklusive individueller Lösungsansätze für Ihre Anforderungen können Sie hier vereinbaren: 

JETZT SCHNELL TERMIN VEREINBAREN

Oder Sie nehmen den spontanen Draht zu Bernd Neisen unter b.neisen@markenmut.de.


 

Topics: Touristik, Design, regional

zum Newsletter anmelden