Automation mit Chauffeurservice: Hochleistungsmarketing am Beispiel des Reisevertriebs

Der größte Kostenfaktor im Marketing sind Automations-Systeme, -Portale und -Tools, die nicht oder nur teilweise genutzt werden. Und das kommt häufiger vor als gedacht. Denn trotz Einkauf und Einführung von sorgsam ausgewählter Marketing Technologie sind Menschen nun mal Gewohnheitstiere, die liebgewonnene Routinen nur ungern aufgeben. Deshalb liegt ein entscheidender Schlüssel zum Erfolg mit Marketing Automation im begleitenden, ganzheitlichen Change Management.
 

„Keine Angst vorm Fliegen“ heißt die Devise

Nachdem die Automationsexperten von markenautomat zusammen mit Solamento Gründer und Inhaber Sascha Nitsche einen Best-of-Breed Marketing Technologie Toolstack zusammengestellt und eingekauft hat (siehe: Blogbeitrag markenautomat - Solamento) galt es, die Technologie behutsam einzuführen, Ängste zu nehmen und letztendlich hohe Nutzungsintensitäten zu generieren. Denn nur so realisieren sich die Effizienzpotenziale einer umfassenden Marketing Automation.

Als Partner für die Einführung wurden die Onboarding Spezialisten von markenformat, dem Düsseldorfer „Customized Template Hub“ der markenmut AG beauftragt. Erster Schritt war ein Plan, der Schritt für Schritt die Marketing Operations wie auch die lokalen Expedienten und Solamento Mitarbeiter mit den neuen Tools und deren Bedienung vertraut macht. Denn nichts ist kontraproduktiver als mit Siebenmeilen Stiefeln die wichtigste Ressource, die Mitarbeiter,   zu überfordern. Und das hat Unternehmenschef Sascha Nitsche bei dem ganzen Projekt auch als oberste Maxime festgelegt.     
 

Solamento setzt auf Concierge & Chauffeur Services bei neuer Marketing Technologie:

Um Marketing Autonation in die Praxis umzusetzen, nutzt Solamento die gesamte Bandbreite des markenformat Angebotsportfolios von E-Learning über personal Coaching und Help Desks bis hin zu Umsetzungsservices.  

So erstellt markenformat sämtliche Templates für die Mailing und Newsletter Systeme und pflegt technisch die dazugehörigen Portale. So wird sichergestellt, dass sich Solamento Mitarbeiter immer in einer klar ersichtlichen Solamento Umgebung wiederfinden und auch die technischen Anforderungen für die Bedienung im Rahmen bleiben. Newsletter Inhalte können in vorgegebene Templates per Drag and Drop eingepflegt werden. Und zwar nur dort, wo es vorgesehen ist bzw. keine zentralen Inhalte vorgegebenen werden.

Ebenso wie bei Social Media die komplette Analyse und das Targeting vorab im Profil der jeweiligen User von markenformat aufbereitet und hinterlegt ist. Und selbst bei der Erstellung und Einpflegen hilft markenformat den Mitarbeitern mit einem persönlichen Help Desk. Mit breitem, technischem wie auch Marketing-Know-How steht markenformat dabei den lokalen Mitarbeitern mit Rat und Tat zur Seite. Vom Lektorat bis zum textlichen Formulieren – von der reinen Formatanpassung von Bildern zur Einpflege bis zur grundsätzlichen Bildbearbeitung. Die Helpline von markenformat ist eher eine Full-Service Line für die Solamento Expedienten.         

Ferner steht die Portalpflege des zentralen CRM-Systems und der Solamento Webinar Plattform sowie die Pflege der zentralen Citation Datenbasis auf der Agenda von markenformat. Hier hat Solamento kostenbewusst zwischen dem Aufbau eigener Inhouse Kompetenzen und dem flexibleren Einkauf externer Instanzen für punktuell benötigtes MarTech Know How abgewogen
 

Serviced Marketing Automation von markenmut

Zusammen mit Solamento hat markenmut gezeigt, dass Marketing Automation für höchste Wettbewerbsfähigkeit auch in margenschwachen Märkten sorgt. Dabei ist automatisiertes Hochleistungsmarketing kein Hexenwerk, sondern eine Frage der Struktur zwischen Inhouse Fähigkeiten und externer Services. Markenmut steht dabei mit seinen vier Departments entlang der Marketing Supply Chain für eine ganzheitliche Begleitung  automatisierter Marketing Operations. Von der Kreation und Strategie über die Digitalisierung und Automation wiederkehrender Prozesse bis hin zur begleiteten Umsetzung auf Systembasis oder auch on demand.  

Wie markenalarm Solamento geholfen hat selbst nicht systemisch abbildbare Werbemittel mit höchster Kosteneffizient zu produzieren, steht im nächsten Blogbeitrag von markenalarm mit dem Titel „Werbemittelalarm: Werbung on Demand am Beispiel des Reisevertriebs“
 

Hier geht's zum Blog
 

Wer bereits Marketing Automation Systeme und Tools integriert hat, aber Chauffeur Services braucht oder auch wissen will, wie man die bestehenden Systeme voll ausreizt, der nimmt gern Kontakt mit den Onboarding Spezialisten von markenformat auf:  
 

Kontakt mit Martin Schell aufnehmen
 

Und wer mehr wissen möchte, wie man Marketing Automation erfolgreich plant und umsetzt, der nimmt gern Kontakt mit den Spezialisten von markenautomat auf und lässt sich unverbindlich einen Case präsentieren:  
 

Kontakt mit Pascal Schoog aufnehmen

 


 

Abonnieren Sie den markenmut-Blog: